Aarau AG: Beschädigtes Fahrzeug festgestellt - Zeugenaufruf

Am Montagabend stellte eine Patrouille der Kantonspolizei ein stark beschädigtes Fahrzeug auf der Entfelderstrasse fest. Der Lenker gab an, einen Pneuplatzer gehabt zu haben.

Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Anlässlich Patrouillentätigkeit stellten Polizeikräfte ein stark beschädigtes Fahrzeug auf der Entfelderstrasse, im Bereich des Distelberges, fest. Der 33-jährige Lenker, aus dem Kanton Aargau, gab gegenüber den Polizeikräften an, dass er an seinem Fahrzeug einen Pneuplatzer im Bereich des Distelberges erlitt und es daher sein Fahrzeug um 180 Grad drehte und er halb im Wiesland stecken blieb. Der Lenker blieb unverletzt.

Bei der Kontrolle des Fahrzeuges konnte durch die Polizeikräfte festgestellt werden, dass sowohl das vordere wie auch das hintere linke Rad stark beschädigt waren. Im Weiteren wurden entsprechende Fahrzeugteile auf der Entfelderstrasse bis in das Zentrum von Aarau aufgefunden.

Beim betroffenen Fahrzeug handelt es sich um einen Peugeot 207, grau, mit Aargauer Kontrollschildern. Gemäss ersten Aussagen des Lenkers, fuhr dieser von allgemein Richtung Suhr kommend durch die Stadt Aarau und wollte anschliessend Richtung Unterentfelden fahren.

Die Polizei sucht Augenzeugen, welche das beschriebene Fahrzeug am gestrigen Abend gesehen haben, Angaben zum Fahrverhalten machen können und/oder zu einer allfälligen Kollision. Sofern Sie Angaben dazu machen können, werden Sie gebeten, sich bei der Mobilen Polizei (Tel.: 062 886 88 88) oder bei jedem anderen Polizeiposten zu melden.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Publireportagen

Empfehlungen