Aarau AG: Sieben Tuner-Autos aus dem Verkehr gezogen

Anlässlich einer koordinierten Aktion in Aarau zog die Kantonspolizei Aargau gestern Samstag sieben illegal abgeänderte Fahrzeuge aus dem Verkehr.

Am gestrigen Samstagnachmittag, 13.05.2023 führte die Kantonspolizei Aargau in Aarau eine knapp vier Stunden dauernde Kontrollaktion hinsichtlich Tuner-Fahrzeuge durch.

Das Augenmerk galt dabei ganz speziell auf Fahrzeuge, welche abgeändert oder manipuliert waren und dabei übermässigen Lärm verursachen.

Die Kantonspolizei kontrollierte in diesem Zusammenhang mehrere Fahrzeuge und musste davon deren sieben vorläufig sicherstellen. Hierbei handelte es sich um illegale Manipulationen oder Abänderungen in Form von Tieferlegungen, technischen Änderungen der Abgasanlage sowie nicht zugelassene Fahrzeugteile.

Die Fahrzeuglenker werden sich nun wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz zu verantworten haben. Ebenfalls müssen sie wohl eine Zeit lang ohne ihr ‹geliebtes› Auto auskommen müssen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Publireportagen

Empfehlungen