Kutscher (70) und zwei Pferde bei Unfall in Mettau AG verletzt

Am Samstagmittag brannte ein Pferdegespann mit Kutsche in Mettau durch und stürzte in der Folge einen Abhang hinunter.

Der Unfall ereignete sich am 31.12.2022, kurz vor halb 12 Uhr am Mittag, im Wald auf Gemeindegebiet Mettau. Die vor eine Kutsche gespannten Pferde brannten durch, nachdem sie sich mutmasslich wegen eines Traktors erschreckt hatten.

Der 70-jährige Kutscher fiel von der Kutsche, welche die Pferde die Strasse hinunter und danach über einen Abhang schob. Der Kutscher wurde beim Unfall verletzt und musste sich in Spitalpflege begeben.

Die Pferde konnten durch anwesende Waldarbeiter, die Feuerwehr und den Grosstierrettungsdienst geborgen werden. Auch sie hatten sich durch den Sturz verletzt.

An der Kutsche entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Publireportagen

Empfehlungen