Niederwil AG: Beifahrerin bei Selbstunfall eingeklemmt

Nach einem Fahrfehler kam ein Personenwagen von der Strasse ab und überschlug sich. Die Beifahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit werden.

Am Samstagnachmittag um ca. 15.20 Uhr ereignete sich auf der Wohlerstrasse ein Verkehrsunfall. Ein Automobilist war von Wohlen Richtung Niederwil unterwegs gewesen.

Aufgrund einer kurzzeitigen Unaufmerksamkeit geriet er zu weit nach rechts. Durch das abrupte Korrigieren brach das Heck aus und der Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Renault geriet auf die Gegenfahrbahn und wurde durch das leicht ansteigende Bord abgehoben.

Folglich überschlug sich das Auto und kam seitlich im Wiesland zu liegen.

Der Lenker, ein 30-jähriger Portugiese, konnte selbständig das Fahrzeug verlassen. Die Mitfahrerin war eingeklemmt und musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr befreit werden. Beide Insassen wurden zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Spital überführt und kamen mit Prellungen davon.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden und dem Unfallverursacher wurde der Führerausweis zuhanden der Entzugsbehörde abgenommen. Während der Bergungsarbeiten war die Wohlerstrasse gesperrt und der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet.




 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Publireportagen

Empfehlungen