Tegerfelden AG: Kapo stoppte Schnellfahrer - PW-Lenker mit 136 km/h erfasst

Die Kantonspolizei führte gestern Nachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle an der Zurzibergstrasse im Ausserortsbereich durch.

Dabei wurden fünf Schnellfahrer angehalten.

Die Kantonspolizei Aargau setzte ihr Lasermessgerät am Samstagnachmittag, 22. Juli 2023, in Tegerfelden an der Zurzibergstrasse ein.

Anstatt sich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h zu halten, fuhren zwei Automobilisten und ein Motorradlenker zwischen 117 km/h und 118 km/h. Diese wurden an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt, durften vorerst jedoch weiterfahren.

Ein Automobilist wurde mit 136 km/h gemessen. Sein ausländischer Führerausweis wurde ihm auf der Stelle aberkannt. Ein weiterer PW-Lenker konnte mit 121 km/h gemessen werden. Ihm wurde der Führerausweis zuhanden der Entzugsbehörde auf der Stelle abgenommen. Beide Automobilisten wurden zudem ebenfalls an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

Am Freitagmorgen, 21. Juli 2023, hielt die Polizei in Wettingen an der Landstrasse insgesamt sieben Verkehrsteilnehmende mit Geschwindigkeiten zwischen 114 km/h und 121 km/h an.

Die ernüchternde Bilanz der letzten zwei Tage zeigt auf, dass solche Kontrollen, bei welchen der Fokus auf grobe Verkehrsdelikte liegt, weiterhin von Nöten sind.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Publireportagen

Empfehlungen