Würenlingen AG: Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Am Dienstagabend kam es in einem Einfamilienhaus in Würenlingen zu einem Zimmerbrand.

Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung medizinisch versorgt werden.



Am gestrigen Dienstagabend, den 18. April 2023, kurz vor 22:30 Uhr, meldeten die Bewohner eines Einfamilienhauses einen Zimmerbrand. Die ausgerückte Feuerwehr Würenlingen konnte den Brandherd rasch lokalisieren, löschen und eine Ausbreitung verhindern.

Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung medizinisch versorgt.

Der Brand dürfte nach ersten Erkenntnissen durch einen technischen Defekt ausgelöst worden sein. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Publireportagen

Empfehlungen