Würenlos AG: Schnellfahrer durch Polizei gestoppt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Würenlos erfasste die Polizei acht Lenker, welche so schnell fuhren, dass ihnen der Führerausweisentzug droht.

Am Vormittag des 09. August 2023 führte die Kantonspolizei Aargau auf der Furttalstrasse in Würenlos eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser Strecke gilt 80 km/h als Höchstgeschwindigkeit.

Ein 41-jähriger Skoda Fahrer war an diesem Morgen mit 126 km/h unterwegs. Er, wie auch sechs weitere, Fahrzeuglenkende, mussten aufgrund der stark überhöhten Geschwindigkeiten, den Führerausweis auf der Stelle abgeben und als Fussgänger oder Beifahrer weiter.

Bei einem 51-jährigen Italiener bestand zudem der Verdacht, dass dieser sein Auto unter dem Einfluss von Betäubungsmittel lenkte. Die Staatsanwaltschaft ordnete bei ihm eine Blut- und Urinprobe an.

Einstweilen weiterfahren durften zwei Autofahrer, die mit 119 und 115 km/h gemessen wurden. Auch ihnen droht, neben den strafrechtlichen Folgen, der spätere Führerausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Publireportagen

Empfehlungen